Tierfamilie

Wie Hund und Katz´…oder doch nicht?
Wir sind ein bunt gemischter Haushalt…unser Birmchen Philina rollt das Feld von hinten auf und unsere Malteserdame Mona geniest ihre Ruhe und schaut sich das Spektakel am liebsten vom Sofa aus an. Körbchen teilen sich Hund und Katz und gemeinsames kuscheln ist eine Selbstverständlichkeit.

 

P1010771Philina
Philina ist ein heilige Birma und kam durch Zufall in unsere Familie. Sie ist der Clown in der Katzenfamilie und auch etwas tollpatschig. Mit dieser Dame haben wir immer etwas zu lachen…
Mit ihr wird natürlich nicht gezüchtet und ist dennoch in der Familie ein ganz fester Bestandteil.
Sie wird, wie unsere Norwegischen Waldkatzen auch, regelmäßig tierärztlich untersucht.
FIV / FeLV negativ

 

 

 

img_1097Mona
Mona unsere Malteser-Shi Tzu Dame lebt am längsten bei uns und ist acht Jahre alt. Als ich sie als Welpe sah, war es um mich geschehen!
Sie hat ein äußerst sonniges Gemüt und ist unfassbar geduldig, man muss sie einfach erlebt haben.
Sie liebt die Katzen als ob es ihre Jungen wären und schläft mit ihnen in einem Körbchen.
Auch sie wird regelmäßig tierärztlich untersucht.

 

 

 

 

Magic von der Sternennacht
Ja…was soll ich sagen. Magic hätte des öfteren ausziehen können, aber wir konnten sie einfach nicht gehen lassen. Ich denke, sie hat das auch mit ihrer unglaublich lieben Art, so geplant. Magic ist ein Sonnenschein. Ein so reines Wesen habe ich selten bei einer Katze kennengelernt. Sie ist durch und durch liebenswert und schnurrt den ganzen Tag. Wie ein Schatten begleitet sie uns den ganzen Tag. Wie soll man sich denn da noch von ihr trennen können? Die Familie war sich ganz schnell einig das die Maus als Kastratin das Team verstärken wird und ihre Aufgabe als zukünftige Tante prächtig nachkommt.

 

 

 

 

Am 12. September 2016 verstarb unerwartet unsere Magic. Wir sind fassungslos und schmerzerfüllt. Sie hinterlässt eine Lücke und Leere, die man mit
Worten nicht erfassen kann. Sie war eine  zauberhafte und so verschmuste Fellnase, die einem jeden Tag ein lächeln ins Gesicht zauberte. Wir konnten sie nie ausziehen lassen, aber gegen das Schicksal waren wir machtlos und wir mussten sie gehen lassen. In unseren
Herzen lebt sie weiter und werden sie niemals vergessen. Schlaf gut mein Engel.

 

img_7342